KORRIDOR

Verbinden von Hauptstädten und Metropolregionen

Der Scandria®-Ansatz "Korridor" ist eine Kombination aus multimodal gebündelten Verkehrsachsen und Regionalentwicklung.


Basierend auf dem europäischen Raumentwicklungsprogramm (EUREK) war die transnationale Zusammenarbeit im Rahmen von INTERREG zunächst auf polyzentrische Gebiete der europäischen Zusammenarbeit konzentriert. Diese Kooperationsbereiche wurden von den INTERREG-Förderprogrammen begleitet.

Die Jahre von 2010-2014 brachten eine Wende in der Methodik: Es wurde beschlossen, nicht mehr einzelne Projekte von nationalem Interesse aufzulegen, sondern stattdessen ein konsistentes gemeinsames europäisches Netzwerk aufzubauen. Dieses wurde mit einem zweischichtigen Konzept eines Gesamtnetzes und eines Kernnetzes geschaffen.


Eine wichtige Rolle dieses Konzeptes in zwei Ebenen ist es, sich auf die TEN-V "Kernnetzkorridore" als Teil des Kernnetzes zu konzentrieren. Sogenannte Europäische Koordinatoren – Personen mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Verkehr, Finanzierung und europäische Politik – führen den "Weg" zum Aufbau der Kernnetzkorridore, die das strategische Herz darstellen.

 

Die Europäische Initiative der neuen Methodik von TEN-V und der Korridore wurde von mehreren Initiativen im Rahmen einer transnationalen Zusammenarbeit für Korridore begleitet.

 

Das INTERREG-IV-B-Projekt "Scandria® - Skandinavisch-Adriatischer Korridor für Innovation und Wachstum" war ein wichtiger Akteur bei der Schaffung des neuen TEN-V. Die Gemeinschaft von Scandria® wird auch die Umsetzung des TEN-V mit Schwerpunkt auf den skandinavisch-adriatischen Korridor unterstützen. Korridore stellen eine Verbindung zwischen den europäischen Wirtschaftsregionen und den makroregionalen Strategien dar (europäische regionale Makrostrategien wie die Ostseeraum- und die Donauraum-Strategie). Die neue Infrastrukturpolitik der EU wird ein leistungsfähiges europäisches Verkehrsnetz in 28 Mitgliedstaaten einführen, um Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit zu fördern.

FaLang translation system by Faboba

ZAHLEN &

FAKTEN

TRANSEUROPÄISCHES VERKEHRSNETZ
  • Dual-Layer-Ansatz:
    Gesamtnetz und Kernnetz

  • Gesamtnetz:
    sichert den Zugang aller Regionen der Union

  • Kernnetz:
    wichtigste Teile des Gesamtnetzes mit hohen Infrastrukturstandards für die europäische Kohäsion

  • Kernnetzkorridore:
    Instrumente für die Umsetzung in der Connecting Europe Facility (CEF)